Weiße Trüffel

Weiße Trüffel


Zutaten

  • 75 gramm Butter
  • 1 TL Cointreau
  • 50 gramm Kokosraspel
  • 3 EL Sahne
  • 1 Etwas Salz
  • 180 gramm Weisse Schokolade

Zubereitung

Die weiße Schokolade mit Butter, Sahne und Salz in einem Topf schmelzen und gut verrühren. Die Mischung abkühlen lassen und danach den Likör (Cointreau) dazurühren. Die Masse abdecken und solange in den Kühlschrank stellen, dass die Masse fest wird und nicht mehr auseinander läuft (ca. 1-2 Stunden).

Danach werden aus der Masse Kugeln gerollt in der Größe von Murmeln und diese werden dann in Kokosraspeln gewälzt und in Pralinen-Papierförmchen gesetzt. Alternativ kann man auch die Kokosraspel vorher schon in die Scholoadenmasse rühren und später in feingeraspelter weißer Schokolade wälzen oder die Pralinen mit weißer Kuvertüren überziehen.

Am besten lässt man die Pralinen über Nacht stehen. Dann schmecken sie deutlich besser. Sie sollten kühl und abgeschlossen gelagert werden und halten sich ca. 2 Wochen.

Der Begriff Trüffel ist dem seltenen Trüffelpilz entlehnt, der allerdings nichts weiter mit der als Trüffel bezeichneten Praline zu tun hat, sondern lediglich die Qualität und Seltenheit der Praline hervorheben soll.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: mittel
Portionen: 40
Vorbereitungszeit: 30 min
Gesamtzeit: 150 min