Gebratener Reis (Chinesich)


Zutaten

  • 1 Stück Chili (Schote)
  • 2 Eier
  • 2 TL Erdnussöl
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stück Paprika
  • 2 Becher Reis
  • 0.5 TL Salz
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 Stück Zwiebel

Zubereitung

Für den gebratenen, chinesichen Reis benötigt man kalten, gekochten Reis. Ich gehe hier davon aus, dass man diesen nicht zu Verfügung hat und erst welchen Kochen muss. Wenn noch kalter, gekochter Reis vorhanden ist, verkürzt sich die Zubereitung dieses Gerichtes natürlich entsprechend.

Zunächst muss man den Reis kochen, ein Becher Reis auf 2 Becher Wasser, bis er weich ist - evtl. noch Wasser hinzugeben - und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit kann man das Gemüse vorbereiten indem man es grob in Streifen schneidet. Die Zutaten können nach belieben variiert werden, in der Grundversion wird dieses Rezept nur mit Zwiebeln zubereitet. Wichtig ist, dass es in etwa so viel Gemüse wie Reis sein sollte.

Die Eier werden in eine Schüssel geschlagen und kurz verquirlt.

Das Wok wird bei maximaler Hitze erwärmt, dann auf mittlere Hitze herunterschalten, das Öl hinzugeben und die Zwiebeln, bzw. das Gemüse, anbraten bis sie braun sind.

Dann den Reis unter ständigem Bewegen hinzugeben, kurz anbraten und dann die Eimaße hineingeben. Das ganze nach belieben Anbraten und mit Sojasouce und Salz würzen.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: mittel
Portionen: 2
Vorbereitungszeit: 20 min
Gesamtzeit: 90 min