Apfelkuchen mit Streuseldecke

Apfelkuchen mit Streuseldecke


Zutaten

  • 750 gramm Apfel
  • 2 TL Backpulver
  • 150 gramm Butter (kalt)
  • ein Ei
  • 300 gramm Mehl
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 gramm Zucker

Zubereitung

Für die Streuseldecke zunächst das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel vermischen und das Ei sowie die Vanille dazu geben. Den Zucker ebenfalls dazu geben und die Butter in Stücken darauf verteilen. Dann schnell mit kalten Händen zu groben Bröseln verarbeiten und die Brösel in zwei Portionen aufteilen.

Die Mischung für die Brsel zwischen den Händen grob verkneten und dabei leicht zerreiben.

Jetzt den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Springform von 26cm Durchmesser einfetten. Die Hälfte der Brösel bildet den Boden. Einfach auf den Boden der Form drücken.

Dann die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in dünne, gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Apfelstücke mit etwas Zitronensaft beträufeln, kurz durchmischen und auf den Teigboden geben. Die zweite Hälfte der Brösel auf dem Äpfeln verteilen und mit 1 EL Puderzucker bestäuben.

Den Kuchen für ca. 40 Minuten in den Ofen geben. Vor dem Lösen der Springform noch etwas abkühlen lassen. Zum Servieren mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.

Nährwertangaben

  • 12 Portionen
  • Brennwert 28000 kJ
  • Anspruch mittel
  • Vorbereitungszeit 30 min min
  • Gesamtzeit 70 min min
Kategorien
Zutaten