Apfel-Schokoladen-Kuchen

Apfel-Schoko-Kuchen (Stücke)


Zutaten

  • 500 gramm Apfel
  • 0.5 Päckchen Backpulver
  • 100 gramm Butter
  • 5 Eier
  • 2 Esslöffel Honig
  • etwas Margarine
  • 180 gramm Mehl
  • 175 gramm Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • Semmelbrösel
  • 1 Esslöffel Sesam
  • 100 gramm Zartbitterschokolade

Zubereitung

Teig

Zunächst die Eier trennen. Dann die (weiche) Butter zu dem Zucker geben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und bereit stellen.

Nun die Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen und kurz bei Seite stellen.

Jetzt die Butter mit dem Zucker verrühren, dann die Eigelbe hinzugeben und das Mehl unterrühren. Dann sofort das steife Eiweiß unterheben.

Äpfel

Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Äpfel vierteln, schälen, die Kerngehäuse entfernen und dann in kleine Stücke schneiden. Die Schokolade grob hacken, dann Äpfel und Schokolade unter den Teig mischen.

Backen

Die Form sehr gründlich ausfetten, gut mit Semmelbröseln ausstreuen und den Teig einfüllen. Unten im Ofen bei ca. 160°C Umluf etwa 60-75 Minuten backen. Evtl. Stäbchenprobe machen.

Verzieren

Nach dem backen den Apfel-Schokoladen-Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf jeden Fall noch einige Minuten abkühlen lassen. Dann den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen. Da der Kuchen sehr locker ist, sollte man hierbei sehr vorsichtig vorgehen.

Den fertigen Kuchen noch solange er heiß ist mit Honig bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Nährwertangaben

  • 12 Portionen
  • Brennwert 122500 kJ
  • Anspruch mittel
  • Vorbereitungszeit 45 min
  • Gesamtzeit 120 min
Kategorien
Zutaten