Schoko-Knusperkuchen

Schoko-Knusperkuchen


Zutaten

  • 80 gramm Amaretti
  • 1 TL Backpulver
  • 120 gramm Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Kakaopulver
  • 200 gramm Mehl
  • 150 gramm Milch
  • 100 gramm Pekanüsse
  • 150 gramm (Schlagsahne) Sahne
  • 345 gramm Zartbitterschokolade
  • 25 gramm Zucker
  • 100 gramm Zucker (brauner)

Zubereitung

Teig

Für den Teig des Schoko-Knusperkuchens wird zunächst das Mehl mit dem Backpulver und der Butter in einer Schüssel vermengt. Dazu kommt dann der Zucker (25g) sowie ein Eigelb das vorher mit 2TL kaltem Wasser verquirlt wird. Auf einer bemehlten Fläche schnell zu einem weichen Teig verkneten, in Klarsichtfolie einpacken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Backen

Nach dieser Zeit den Backofen auf 190°C vorheizen, den Teig ausrollen und in eine runde Form mit ca. 24cm Durchmesser legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier bedecken und beschweren. Dann für ca. 15 Minuten backen. Danach das Backpapier entfernen und die Temperatur auf 180°C reduzieren.

Füllung

Für die Füllung des Schoko-Knusperkuchens wird die Sahne mit der Milch in einem Topf zum kochen gebracht, der Topf vom Herd genommen und die Schokolade hinzugeben. Unter Rühren schmelzen lassen. Dann zwei Eier sowie das restliche Eiweiß einrühren und die Mischung in die Kuchenform gießen. Im Ofen nochmal für ca. 15 Minuten backen, dann mind. 2 Stunden abkühlen lassen.

Knusperbelag

Für den Knusperbelag die Pekanüsse, die Zartbitterschokolade sowie die Amaretti grob hacken und auf dem Kuchen verteilen. Den braunene Zucker (100g) mit dem Kakaopulver vermischen und darüber streuen.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: mittel
Portionen: 12
Vorbereitungszeit: 45 min
Gesamtzeit: 240 min