Powidltascherln

Powidltascherln


Zutaten

  • 130 gramm Butter
  • 2 Eier
  • 500 gramm (mehligkochende) Kartoffel
  • 100 gramm Mehl
  • 20 gramm Puderzucker
  • 1 TL Rum (brauner)
  • 1 Prise Salz
  • 100 gramm Semmelbrösel
  • 50 gramm Weizengrieß
  • 0.25 TL Zimt
  • 125 gramm Zwetschgenmus

Zubereitung

Kartoffelteig

Die Kartoffeln waschen und in Alufolie gewickelt eine Stunde bei 200°C im vorgeheizten Ofen backen. Danach die Karfoffeln noch warm aus der Schale lösen und durch eine Kartoffelpresse, bzw. den passenden Einsatz der Küchenmaschine, drücken.

Mit der weichen Butter (50g), dem Grieß, einer Prise Salz, dem Ei sowie einem TL Zucker vermengen. Das Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Ggf. noch etwas Mehl dazugeben und 15 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ca. 3 mm dick ausrollen und Kreise mit 7,5 cm Durchmesser ausstechen (Wasserglas, etc.).

Füllung

Das Zwetchgenmus (Powidl) mit dem Rum sowie dem Zimt und einem TL Zucker verrühren und jeweils ein wenig (ca. 12 TL) davon auf die Teigkreise geben. Bei relativ süßem Pflaumenmus den Zucker weglassen. Darauf achten nicht zuviel Füllung auf die Taschen zu geben, damit man sie noch sauber verschließen kann.

Die Ränder der Taschen mit etwas Eigelb bestreichen und zu "Tascherln" zusammenklappen. Den Rand gut festdrücken.

Kochen

Die Taschen vorsichtig in kochendes Salzwasser geben. Nachdem sie wieder an die Oberfläche gestiegen sind für ca. 10 Minuten im Wasser ziehen lassen.

Polonaise

In einem Pfännchen 80g Butter zerlassen und ca. 100g Semmelbrösel darin anrösten.

Anrichten

Die Taschen aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. In der Polonaise wenden und auf Tellern anrichten. Dann mit etwas Puderzucker bestäuben und mit leicht gebräunter Butter beträufeln. Passt gut zu Apfelmus.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: schwer
Portionen: 6 Portionen
Vorbereitungszeit: 30 min
Gesamtzeit: 45 min