Nussecken


Zutaten

  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1.5 gramm Backpulver
  • 175 gramm Butter
  • 1 Eier
  • 100 gramm Haselnüsse (gehackt)
  • 100 gramm Haselnüsse (gemahlen)
  • 2 TL Kakaopulver
  • 150 gramm Mehl
  • 50 gramm Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Wasser
  • 165 gramm Zucker

Zubereitung

Zubereitung des Teiges der Nussecken

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf eine Tischplatte geben. In die Mitte ein Mulde drücken, Zucker (65g), Vanille-Zucker (1 Päckchen) und das Ei hineingeben. Einen Teil der Mischung zu einem dicken Brei verarbeiten und darauf die kalte Butter (65g) verteilen. Mit Mehl bedecken und schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig zu sehr klebt sollte man ihn eine Weile kalt stellen. Danach den Teig der Nussecken zu einem Rechteck von ca. 32x24cm ausrollen, auf ein Backblech legen und dünn mit der Aprikosen-Konfitüre bestreichen.

Der Belag

Die Butter (100g) mit dem Zucker, Vanille-Zucker und dem Wasser zerlassen und kurz aufkochen. Die Haselnusskerne darunter mischen und kalt stellen. Sobald die Masse abgekühlt ist, diese auf dem Teig verteilen.

Den Backofen auf ca. 180-190°C vorheizen und die Nussecken für ca. 20-30 Minuten backen.

Nach dem Backen sollte man die Nussecken etwas abkühlen lassen, in Vierecke von ca. 8x8cm zerteilen und diese dann nochmals zerteilen, so dass Dreiecke daraus entstehen.

Der Guss

Den Kakao mit dem Puderzucker vermischen und unter ständigem Rühren gerade so viel Wasser dazu geben, dass eine dickflüssige Masse entsteht. Danach die flüssige Butter (10g) dazugeben, vermischen und die spitzen Ecken der Nussecken damit bestreichen.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: mittel
Portionen: 24
Vorbereitungszeit: 30 min
Gesamtzeit: 60 min