Himbeer-Käsekuchen


Zutaten

  • 285 gramm Butter
  • 250 gramm Buttermilch
  • 4 Eier
  • 500 gramm Himbeeren
  • 750 gramm Magerquark
  • 240 gramm Mehl
  • 3 EL Orangensaft
  • 1 Prise Salz
  • 60 gramm Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 264 gramm Zucker

Zubereitung

Teig

Für den Teig zunächst 135g Butter mit 54g Zucker, Salz, 1 Ei und dem Mehl verkneten. Das ganze in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Nach dieser Zeit den Boden einer Springform gut einfetten und dann mit dem Teig auslegen. Dafür sollte man etwa die Hälfte des Teiges nehmen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 12 Minuten backen und abkühlen lassen. Danach aus dem restlichen Teig einen Rand hochziehen.

Himbeeren

Die Himbeeren zusammen mit 50g Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Den Orangensaft mit 15g Stärke verrühren und zu den Himbeeren geben. Nocheinmal kurz aufkochen lassen und die Masse abkühlen lassen.

Quarkfüllung

150g Butter, 150g Zucker und den Vanillezucker sehr cremig verrühren und 3 Eier nacheinander unterrühren. Dann noch 45g Stärke, Quark und die Buttermilch unterziehen.

Die Himbeermischung aus dem vorherigen Schritt bis auf einen kleinen Rest mit der Quarkmasse verrühren.

Jetzt die Hälfte der Quarkmasse in die Form füllen und dann den Rest der reinen Himbeermasse darauf verteilen, dann die restliche Quarkmasse ebenfalls einfüllen. Mit einem Stäbchen kurz durchziehen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 160°C (Umluft) für etwa 70 Minuten backen.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: mittel
Portionen: 12
Vorbereitungszeit: 30 min
Gesamtzeit: 120 min