Hackbraten

Zutaten

  • ca. 500g Hackfleisch gemischt
  • Semmelbrösel
  • Haferflocken
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie gehackt (frisch oder TK)
  • 1TL Paprikapulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1TL Dijon Senf
  • 1 Prise Thymian getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1EL Öl
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 4EL Tomatenmark
  • 200g Süße Sahne
  • 2TL Mehl

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie ggf. hacken. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit den Gewürzen, dem Ei, der Petersilie und Zwiebel vermischen. So viel Semmelbrösel und/oder Haferflocken dazu geben, dass sich mit den Händen eine Art Brotlaib formen lässt.

Ein Brett mit Semmelbröseln bestreuen und den Braten darauf legen.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und den Braten hinein geben. Kurz von allen Seiten anbraten. Dabei Vorsicht beim wenden des Bratens.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwas Tomatenmark sowie den Senf hinzu geben. Mit Deckel für ca. eine Stunde auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Danach den Braten aus dem Topf nehmen und warm halten.

Die Sahne mit dem Mehl mischen und damit die im Topf verbliebene Soße abbinden (einfach die Sahne in den Topf geben und unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen). Danach noch kurz auf niedriger Temperatur köcheln lassen und ggf. nachwürzen.

Als Beilage eignet sich z.B. Kartoffelbrei und Salat.