Einfacher Apfelkuchen

Einfacher Apfelkuchen


Zutaten

  • 1 kG Apfel
  • 0.5 Päckchen Backpulver
  • 80 gramm Butter
  • 2 gramm Eier
  • 10 gramm Margarine
  • 200 gramm Mehl
  • 125 ml Milch
  • 10 gramm Puderzucker
  • 2 EL Rum (brauner)
  • 1 Prise Salz
  • 10 ml Zitronensaft
  • 180 gramm Zucker

Zubereitung

Dieser einfache Apfelkuchen lässt sich schnell und unkompliziert zubereiten und schmeckt hervorragend.

Äpfel

Zunächst die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden, und etwas Zucker darüber geben.

Teig

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und kurz zur Seite stellen.

Von der Butter 60g mit dem Zucker schaumig rühren. Eigelbe, abgeriebene Zitronenschale und etwas Zitronensaft dazu geben. Das, mit Backpulver vermischte, Mehl langsam mit Milch und Rum unterrühren. Am Schluss noch das Eiweiß unter den Teig heben.

Backen

Den Backofen auf 180°C vorheigen, die Form ausfetten und den Teig einfüllen. Danach den Teig mit den Äpfeln belegen und mit der restlichen Butter bestreichen (in einem Topf schmelzen).

Den Kuchen bei 160°C Umluf (Mitte) ca. 40 Minuten backen.

Verzieren

Den einfachen Apfelkuchen nach belieben mit Puderzucker bestreuen.

Kategorien
Zutaten

Anspruch: mittel
Portionen: 12
Vorbereitungszeit: 50 min
Gesamtzeit: 90 min