Apfel Tarte

Apfel Tarte


Zutaten

  • 700 gramm Apfel
  • 100 gramm (kalt) Butter
  • 1 Stück (Eigelb) Eier
  • 1 Etwas Margarine
  • 200 gramm Marzipan
  • 150 gramm Mehl
  • 4 EL Puderzucker
  • 100 gramm Quittengelee
  • 1 Etwas Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 gramm Walnüsse
  • 2 gramm Zitronensaft

Zubereitung

Teig

Das Mehl und den Puderzucker in eine Schüssel geben, 2 Prisen Salz, das Eigelb und Vanillezucker dazu geben und die (kalte) Butter in kleinen Flocken darauf verteilen. Die Butterflocken sollten nicht zu groß sein, sonst lässt sich der Teig schlecht verkneten. Der Teig wird mit den Händen gründlich verknetet. Das kann eine Weile dauern, aber man sollte sich nicht zu viel Zeit lassen.

Am Schluss in Klarsichtfolie verpacken und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank lagern.

Äpfel

Die Äpfel, wie üblich, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Dann in ziemlich dünne Streifen schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Inzwischen auch den Backofen auf knapp 200°C vorheizen.

Belag

Die Marzipanrohmasse zwischen Klarsichtfolie oder Backpapier auf die größe der Springform ausrollen und kurz zur Seite legen. Nun den Teig nochmal durchkneten und ebenfalls passend zur Form auskneten. Den Teig in die ausgefettete Form legen und darauf die Marzipan-Schicht geben.

Jetzt die Apfelscheiben überlappend, flach darauf legen. Am Schluss, nach Belieben, noch mit etwas flüssiger Butter bepinseln und in der mittleren Schiene des Ofens, bie 180°C Umluft, ca. 25 Minuten backen.

Verzieren

Sobald der Kuchen fertig ist das Gelee in einem kleinen Topf erwärmen und auf den fertigen Kuchen streichen. Nach belieben mit Nüssen garnieren und, wenn möglich, noch warm servieren.

Nährwertangaben

  • 12 Portionen
  • Brennwert 122000 kJ
  • Anspruch mittel
  • Vorbereitungszeit 45 min
  • Gesamtzeit 100 min
Kategorien
Zutaten